Vermarktung und Vertrieb von Reisezielen und touristischen Angeboten

Best Practices

Digitaler Vertrieb von Tourismusregionen: „Onlinebuchung Ostbayern – eine digitale Vertriebsstrategie“

Der Tourismusverband Ostbayern e.V. hat ein zentrales Online-Buchungssystem mit Schnittstellenfunktion zu regionalen Buchungsplattformen der Orte und Regionen sowie globalen Onlineplattformen implementiert. Die Bayern Reisen und Service GmbH bietet Gastgebern, Veranstaltern und touristischen Organisationen im Namen des Tourismusverbands Ostbayerns e.V. ein provisionsbasiertes Vertriebssystem, indem die Unterkünfte, touristische Zusatzleistungen und Pauschalangebote der Region zentral verwaltet und über verschiedene Onlineportale an den Gast vermittelt werden. Für das digitale Onlinebuchungssystem wurde der Tourismusverband Ostbayern e.V. mehrfach ausgezeichnet.

Hier geht's zum Beispiel

Sprachassistenten in der Hotellerie: „Steigenberger Hotelsuche“

Die Deutsche Hospitality hat digitale Kommunikations- und Buchungsmöglichkeiten entwickelt. Sie ist die erste deutsche Hotelkette mit einem eigenen Skill für den Voice Service "Alexa". Über den cloudbasierten Sprachassistenten, der mittels der Amazon Echo Geräte genutzt wird, können Gäste Hotels suchen. "Alexa" stellt dem Nutzer gezielt Fragen zu dessen Präferenzen und unterbreitet anschließend individuelle Hotelempfehlungen. Für Wellnesswochenenden, Städtetrips oder Strandurlaube schlägt "Alexa" geeignete Destinationen vor und stellt dem Anwender auf Wunsch per E-Mail entsprechende Links zu den Buchungsseiten der jeweiligen Hotels zur Verfügung.

Hier geht's zum Beispiel

360 Grand Videos in Destinationen: Panorama Tour Fränkisches Seenland

Der Tourismusverband Fränkisches Seenland hat die schönsten Plätze des fränkischen Seenlandes über 360 Grad Luft-Panoramen aufgezeichnet und die Motive zu einer Panorama-Tour verknüpft. Der virtuelle Gästeführer hat durch seine Bildwirkung und seine interaktive Ausstattung eine hohe Attraktivität für Gäste, Unternehmen und Bürger. Über die in den Panoramen integrierten Schnittstellen erhalten die Nutzer tourismusrelevante Informationen (Videos, Links zu Webseiten u.v.m.). Über die Einbindung kommerzieller Schnittstellen, z. B. für Gastronomie/Hotellerie können die Investitionskosten refinanziert werden. Der Hyperlink wird allen regionalen Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt und erreicht dadurch hohe Skalierung und Zugriffszahlen.

Hier geht's zum Beispiel

Digitales Tourismusmarketing für Destinationen: „Digitales Tourismusmarketing für die Großregion“

In dem Interreg V-A Projekt „Digitales Tourismusmarketing für die Großregion“ wurde ein touristischer Marketingansatz weiterentwickelt, der die Angebote aller Tourismus Marketing-Organisationen der grenzüberschreitenden Großregion digital vernetzt. Mit einer gemeinsamen Content-Strategie wird eine Datenbasis entwickelt, deren Informationen für den Gast, individuell an seine Interessen angepasst, zur Verfügung stehen. Touristische Leuchttürme werden mit innovativer Visualisierungs- und Kommunikationstechnologie neu in Szene gesetzt. Mit Informations- und Qualifizierungsangeboten für die Touristiker vor Ort arbeitet die Großregion außerdem an einer nachhaltigen und zukunftsfähigen touristischen Entwicklung.

Hier geht's zum Beispiel


How-To‘s

Leitfaden digitale Destinationen

Dieser Leitfaden von Outdooractive widmet sich verschiedenen Bereichen der digitalen Vermarktung von touristischen Destinationen. Allem voran beantwortet er die Frage, warum eine zentrale Datenbank zum Hauptvermarktungsinstrument einer Destination werden kann und wie eine solche Datenbank aufgebaut und verwaltet wird.

Hier geht's zum Leitfaden (externer Download - 2,9 MB)

Leitfaden digitales Marketing für Tourismusdestinationen

Anhand von Beispielen und praktischen Erkenntnissen wurde vom Projekt „Digitalisierung im Tourismus in Bayern“ ein Leitfaden mit Good Practices zur Digitalisierung und Vermarktung in Tourismusdestinationen entwickelt. Der Leser wird mittels einer Customer Journey durch die verschiedenen Handlungsfelder in den Bereichen Inspiration, Information, Planung und Buchung, Erlebnis sowie Nachbereitung und Weitergabe geführt.

Hier geht's zum Leitfaden (externer Download - 2,6 MB)

Leitfaden für die digitale Gästekommunikation

Digitale Kommunikation und Unterhaltung spielen eine immer größer werdende Rolle zwischen Gast und Hotel. In dem Dschungel an Technologien ist es allerdings eine Herausforderung auf die richtigen Lösungen und Tools zu setzten. In diesem Leitfaden von SuitePad wird anhand von sechs Schritten gezeigt wie die Verbindung zum Gast gestärkt sowie die Auslastung und Effizienz gesteigert werden kann. Zusätzlich gibt der Leitfaden einen Überblick über häufige Fehler in der digitalen Hotel-Gast-Kommunikation und zeigt Wege zur erfolgreichen Umsetzung auf.

Hier geht's zum Leitfaden (externer Download mit kostenloser Anmeldung - 1,06 MB)

12 Tools zur Verbesserung der Online-Reputation

In diesem Ratgeber von Customer Alliance sind 12 effektive Tools beschrieben, die es einem Betrieb ermöglichen die Social Media Präsenz zu optimieren. Je Tool wird ein strukturierter Überblick über die Funktionen sowie den Preis gegeben und die Information in Steckbriefform auf den Punkt gebracht.

Hier geht's zu den Tools (kostenlose Anmeldung)

5 Tipps um besser bei Google gefunden zu werden

Mehr Direktbuchungen zu generieren ist Ziel vieler Hotels. Dies gelingt unter anderem mit einer Erhöhung der Sichtbarkeit bei Google, indem einzigartige Inhalte generiert werden, das Benutzerverhalten analysiert wird oder ihre Inhalte auf anderen Seiten verlinkt werden. Wie sich das genaue Vorgehen bei diesem Maßnahmen gestaltet und welche weiteren Tipps zu mehr Traffic führen erfahren Sie in dem übersichtlichen Leitfaden von Customer Alliance.

Hier geht's zum Leitfaden (kostenlose Anmeldung)


Ihre Erfolgsgeschichte fehlt? Wenn Sie Ihre Erfahrungen mit anderen teilen wollen, schicken Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir nehmen Sie gerne mit auf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste, lesen Sie mehr über die Verwendung in unserer Datenschutzerklärung.