15.02.2019

#RICHTIGGEMACHT: Videos zur touristischen Ausbildung sind ein Hit in Social Media

Mit der Social-Media-Aktion #richtiggemacht hat das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes junge Menschen für eine Ausbildung in touristischen Berufen begeistert. Die kurzen Video-Spots wurden insgesamt 19,7 Millionen mal auf Youtube, Facebook und Instagram abgespielt.

Mit dieser Aktion wird der Fachkräftemangel als eine der drängendsten Herausforderungen in vielen touristischen Bereichen zielgenau und innovativ angegangen. Ziel von #richtiggemacht ist es, wichtige Impulse und Fakten für die Berufsentscheidung zu liefern. Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes hat diese Informationen mit Unterstützung vieler Verbände und Institutionen auf der eigenen Seite Richtiggemacht-Tourismus.de gebündelt. Auch unsere Testimonials aus den sozialen Netzen treten hier mit ausführlicheren Interview über ihre Berufswahl auf:

Mehr als 153.000 junge Menschen haben die Video-Ads als Anregung genutzt, um sich anschließend auf unserer Web-Site über touristische Ausbildungsoptionen zu informieren.

Nach den Erfolgsfaktoren des Online-Marketings war die zielgerichtet auf potenzielle Nachwuchs-Touristiker ausgesteuerte Aktion mit knapp einer Millionen Beitragsinteraktionen ein voller Erfolg. Drücken wir die Daumen, dass sie in der Tourismuswirtschaft nachhaltig positiv wirkt. Richtiggemacht-Tourismus.de bleibt auch nach Auslaufen der Social-Media-Kampagne abrufbar.

05.02.2019

Förderprogramm „LIFT“: 162 Einreicher lösen Innovationswelle aus

Das Interesse an der Förderung zur Leistungssteigerung im Tourismus (LIFT) ist herausragend.
Insgesamt haben uns 162 Einreichungen aus allen Bereichen der deutschen Tourismuswirtschaft erreicht.

In den vergangenen Wochen wurden die Interessensbekundungen umfassend gesichtet und bewertet, bevor das Programm nun in seine heiße Phase geht: in Kürze werden die ersten Einreicher zur Erstellung und Abgabe ihrer offiziellen Förderanträge aufgefordert.
Wir bedanken uns schon jetzt herzlich bei allen, die mit ihren Ideen dem Tourismus in Deutschland wertvolle Impulse geben.

Weitere Einzelheiten zum Förderprogramm "LIFT" des BMWi folgen in Kürze.
Lesen Sie auch unsere Medienmitteilung.

LIFT Berg klein

20.12.2018

NEU: Tourismuswissen transparent gebündelt

Wer weiß was im Tourismus. Die erste Auflage unserer interaktiven Wissenslandkarte ist da. Wir wünschen viel Erfolg beim Suchen und Finden.

Im letzten Workshop des Jahres 2018 zum Thema „Wissensmanagement“ haben wir die Teilnehmer gefragt, welches Wissen in ihren Institutionen vorhanden ist. Es wurde ein umfangreicher Wissensschatz aufgedeckt und vielversprechende Potenziale identifiziert. Eine großartige Basis, die wir genutzt haben, um eine dynamische Wissenslandkarte zu erstellen. Ein erster Schritt für transparentes und greifbares Wissen im Tourismus.

weiterlesen

15.11.2018

LIFT - Neues Förderprogramm sucht touristische Innovationen

Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes  sucht zusammen mit dem BMWi innovative Modellprojekte mit weitreichender Strahlkraft für die deutsche Tourismuswirtschaft. LIFT - Leistungssteigerung und Innovationsförderung im Tourismus heißt das neue Förderprogramm, das mit insgesamt 1,5 Millionen Euro innovative Modellprojekte fördert. Dabei liegt der Fokus nicht auf bestimmten Themengebieten, jedoch sollten die Vorhaben einen positiven Einfluss auf die Themen Digitalisierung, Internationalisierung sowie Tourismus für lebenswerte Regionen haben. Bewerben können sich touristische Unternehmen sowie Verbände und Organisationen. Wie der  Bewerbungsprozess einfach und sicher funktioniert, lesen Sie auf unserer Sonderseite.

12.11.2018

DGT-Jahrestagung: Schnittstellen zwischen Tourismuswissenschaft und Politik

Unter dem Titel “Tourismus und Gesellschaft: Kontakte – Konflikte – Konzepte“ tagte die Deutsche Gesellschaft für Tourismuswissenschaft e.V. in Heide/Holstein und St. Peter-Ording. Der wissenschaftliche Leiter des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes, Prof. Dr. Harald Pechlaner, stellte in diesem Rahmen die Arbeit des Kompetenzzentrums vor und lud im Anschluss zur Diskussion ein.

weiterlesen

04.10.2018

Wie innovativ ist die Tourismusbranche?

Die zweite Umfrage unseres Online-Panels bestätigt: Touristische Betriebe beschreiben sich selbst als innovationsfähig. Die Branche bietet damit beste Voraussetzungen die Innovationskraft langfristig zu stärken. Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes setzt sich dafür ein. Auf Basis der Befragungsergebnisse und der Ergebnisse eines thematischen Workshops zum Thema Innovationsförderung haben wir deshalb das Bundeswirtschaftsministerium bei der Erarbeitung eines neuen Förderprogramms unterstützt. Informationen hierzu werden wir an dieser Stelle in Kürze bekannt geben.

weiterlesen

25.09.2018

DZT Knowledge Days: Digitalisierung im Fokus

Digitalisierung, Internationalisierung und Tourismus für lebenswerte Regionen - die Schwerpunktthemen des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes waren auch auf den DZT Knowledge Days 2018 omnipräsent. Das Kompetenzzentrum war zu Gast und erfuhr mehr über die zukünftige Rolle des chinesischen Marktes, Mobile Payment, Mobile Commerce und die steigende Relevanz von "One-Stop-Shops", vor allem bei internationalen Gästen.

weiterlesen

14.09.2018

Zahlen - Daten - Fakten

Befragte der ersten Umfragerunde des Online-Panels wünschen sich ein größeres Informationsangebot im Bereich "Forschung & Entwicklung". Das Angebot an Daten, Statistiken und Studien im Tourismus ist sehr umfangreich, es ist nicht immer leicht den Überblick zu behalten. Im Arbeitsalltag fehlt oft die Zeit für aufwendige Recherchen.

weiterlesen

06.09.2018

Neuer Workshop: Wandel braucht Führung und Orientierung

Ängste abbauen, Ziele definieren, Erfolge feiern – in der Theorie ist Changemanagement ein relativ einfacher Prozess. Aber in der Praxis ist er individuell, vielfältig und mit zahlreichen Hemmnissen und Risiken versehen. Gemeinsam mit Vertretern aus der Tourismuswirtschaft, Wissenschaft und Verbänden hat das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes jetzt in einem Workshop zentrale Aspekte für Changemanagement-Prozesse in der Tourismuswirtschaft ausgelotet.

weiterlesen

12.07.2018

Wie informiert sich die Tourismusbranche?

Tageszeitungen und Newsletter sind die wichtigsten Medien, um sich über tourismusrelevante Themen zu informieren. Auch Facebook wird als Informationsquelle häufig genutzt. Dennoch sind in spezifischen Themenfeldern Informationsdefizite zu erkennen. Das zeigt die Zusammenfassung der Ergebnisse unseres ersten Online-Panels zum Thema Mediennutzung.

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste, lesen Sie mehr über die Verwendung in unserer Datenschutzerklärung.