News

Perspektive 2025: Die zentralen Eckpfeiler für den Tourismus bis 2025

Das Jahr 2021 geht in seinen Endspurt. Die Weichen für die kommenden Jahre müssen jetzt gesetzt werden. Was sind die zentralen Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für die mittelfristige Entwicklung der Tourismuswirtschaft bis zum Jahr 2025? Trotz aktuell steigender Infektions- und Hospitalisierungszahlen stehen die Zeichen für das kommende Jahr auf Revitalisierung. Doch was sind die zentralen Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für die mittelfristige Entwicklung der Tourismuswirtschaft? Wir haben unsere Untersuchungen und unsere Workshops und Veranstaltungen mit der gesamten Branche in den Jahren 2020 und 2021 erneut analysiert und bewertet und die wesentlichen Herausforderungen und Lösungsansätze für den neuen Tourismus bis 2025 zusammengefasst.
Unsere Veröffentlichung "Perspektive 2025 - Revitalisierung durch Wandel" beleuchtet die Kernthemen und gibt Handlungsempfehlungen für einen digitalen, nachhaltigen und sicheren Tourismus der Zukunft.

Als Erweiterung unseres Jahrbuchs „Tourismus 2030: Bausteine der Zukunft“ aus dem Jahr 2019, in dem wir die wesentlichen Entwicklungen bis zum Jahr 2030 für die Tourismusbranche beschrieben hatten, geht das Handbuch speziell auf die pandemiebedingten Veränderungen ein.

Die von uns skizzierten Perspektiven basieren auf den Ergebnissen unserer Online-Panel-Befragungen und Veranstaltungen der vergangenen zwei Jahre, sowie aktuellen externen Studien. Sie sollen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft dabei unterstützen die Revitalisierung als Chance für einen Wandel der deutschen Tourismusbranche wahrzunehmen und zu nutzen:

  • Das neue Fundament des Tourismus besteht aus den drei Säulen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Sicherheit.
  • Die Digitalisierung ist durch Covid19 beschleunigt worden und muss nun Wege und Gestaltungsmöglichkeiten finden, um die Menschen bestmöglich mit zu nehmen.
  • Nachhaltigkeit umfasst mehr als Klimaschutz. Für die Tourismusbranche ist Wertschätzung von größter Bedeutung.
  • Sicherheit und Krisenfestigkeit müssen als strategische Aufgabe verstanden werden.
  • Darüber hinaus werden die Bewältigung des Fachkräftemangels und die Steigerung der Tourismusakzeptanz zu immer akuteren Herausforderungen. Die Tourismuswirtschaft muss ihre Attraktivität als Arbeitgeber steigern und innovative Wege finden, um die Akzeptanz in den Zielgebieten zu steigern.

Zum Download Perspektive 2025 Revitalisierung durch Wandel (pdf)

zurück