04.04.2019 Symposium Tourismus 2030 - Gestaltung des Wandels

Version 1 mitLogoDatumOrt

Tourismus 2030 - Gestaltung des Wandels: Unser Multinationales Symposium in Regensburg

Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes begrüßt am 13. und 14. Juni 2019 Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) zu einem internationalen Symposium für Zukunftsfragen in Regensburg. Ziel ist der Wissensaustausch und die Vernetzung zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis unter dem Motto „Tourismus 2030 – Gestaltung des Wandels“.

Der trotz stabiler Nachfrage steigende Wettbewerbsdruck und die zunehmende Schnelllebigkeit der Veränderungsprozesse machen ein gemeinsames Agieren notwendig. Neben den touristischen Betrieben und Destinationen müssen Entscheidungsträger in Politik, Wirtschaft und Verbänden gemeinsam Rahmenbedingungen schaffen, die alle Akteure dazu befähigen, den Wandel aktiv zu gestalten. Bauen wir gemeinsam am Fundament.

Die Teilnehmer erwartet ein interaktives Programm, in dem die Erarbeitung von Postionen und Lösungen zu den drei Kernthemen „Digitale Geschäftsprozesse“, „Destination 2030“ und „Globaler Arbeitsmarkt“ im Mittelpunkt steht. Außerdem wird das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes erstmalig die Ergebnisse einer Delphi-Studie zum Wandel im Tourismus sowie die Ergebnisse einer im Vorjahr bei Phocuswright in Auftrag gegebenen Studie über die Herausforderungen der deutschen Tourismuswirtschaft vorstellen.

Die Impulse für die gemeinsame Diskussion setzen hochkarätige Experten: Prof. Dr. Claudia Brözel von der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Digital-Beraterin Leila Summa, ehemalige Head of Travel bei Facebook Germany, sowie Prof. Dr. Christian Laesser von der Universität St. Gallen führen am 13. Juni in die drei Themengebiete ein.

Impulsgeber

Unsere Impulsgeber: Prof. Dr. Claudia Brözel, Leila Summa und Prof. Dr. Christian Laesser (von links).

Die Veranstaltung ist auf maximal 200 Gäste ausgelegt. Ein großer Teil des Kontingents ist für Vertreter unterschiedlicher Zielgruppen kostenfrei erhältlich.
Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist über Xing möglich.

 

22.03.2019 Siegeszug der Plattformökonomie auch in der Bustouristik?

Digitale Plattformen befinden sich weltweit auf dem Siegeszug. Im Jahr 2018 konnten die großen Portale zum wiederholten Mal Wertzuwächse realisieren, die deutlich über dem Wachstum traditioneller Unternehmensmodelle liegen. Doch mit einem Anteil von 3% an den 60 wertvollsten Plattformen droht Europa den Trend zu verschlafen. In Deutschland kennen 54% nicht einmal den Begriff der digitalen Plattform.

Ob und in welcher Weise die mittelständische Bustouristik in Deutschland an der Plattformökonomie partizieren kann, darüber sprach Prof. Dr. Quack, Projektleiter des Kompetenzzentrum des Bundes, am 20.03.2019 auf dem bdo-Kongress im Rahmen der Fachmesse BUS2BUS. Im Anschluss an den Vortrag wurde mit Experten aus Politik und Tourismus diskutiert.D2GiT83XQAAyBgQ

Die Präsentation des Vortrags können Sie sich hier ansehen.

Nähere Informationen zur Fachmesse BUS2BUS und zum bdo-Kongress finden Sie hier.

Unsere Zusammenarbeit

Wissensmanagement: Relevanz statt Informations-Überfluss

Verfügt die deutsche Tourismuswirtschaft über genügend Wissen? Wer weiß was? Und was wissen wir nicht? Das haben wir nicht nur in unserem ersten Online-Panel gefragt. In unserer Workshop-Reihe haben wir der Branche auf den Zahn gefühlt. Und wir arbeiten an Lösungen. Der Stand der Dinge.

weiterlesen

Unser Auftrag

Ganz nah am Puls der Branche

Wir generieren täglich neues Wissen. Und wir geben es Ihnen künftig weiter. Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit.

Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes engagiert sich intensiv im Bereich der Generierung von Wissen und Daten für die Tourismuswirtschaft. Unsere Arbeit bietet Handlungsoptionen, Maßnahmenvorschläge sowie Orientierungspunkte und Entscheidungshilfen für die Praxis.

Diese Website ist eine Schnittstelle zwischen wissenschaftlich generierten Informationen und dem operativen Geschäft der Tourismuswirtschaft. Wir lernen täglich hinzu. Wir werten nicht nur externe Studien aus, wir erstellen diese auch selbst.

mehr erfahren

Unser Team

Eine starke Gemeinschaft für eine starke Branche

Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Neutralität ist unser oberstes Gut, die Vielfalt der Tourismuswirtschaft unsere tägliche Arbeit. Lesen Sie hier mehr über unser Team und unser Partner-Netzwerk.

mehr erfahren

Ihre Ansprechpartner im Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes

DSC 8646
Dirk Rogl
FT
Bild Thorsten neu
ND

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste, lesen Sie mehr über die Verwendung in unserer Datenschutzerklärung.