News

Tourismus in Krisenzeiten: Von der Information zur Innovation

Die Tourismusbranche ist zur Zeit von mehreren Krisen geprägt: Covid-19 Pandemie, Arbeits- und Fachkräftemangel, Energie- und Inflationskrise. Insbesondere in solchen Krisenzeiten sind tagesaktuelle Entscheidungen von Informationen geprägt, z.B. zu Einreisebestimmungen, Marktentwicklungen, pandemiebedingten Einschränkungen, Trends und Best-Practices, Fördermaßnahmen oder Branchenereignissen. Diese Informationen sollten zudem aktuell, umfassend, aber dennoch gut aufbereitet sein.  

Die wirklichen Potentiale entfalten Informationen erst nach einem langen Prozess aus Informationssammlung, -aufbereitung, -kommunikation, -filterung und -verarbeitung. Erst dann kann aus einzelnen Informationen auch Branchenwissen entstehen, welches die touristischen Leistungsträger in ihrer Produkt- und Strategieentwicklung nutzen können. Im Idealfall entstehen aus einzelnen Informationen Inspirationen und sogar Innovationen. 

In der Tourismusbranche haben sich zahlreiche Informationsmedien für verschiedene Branchensegmente etabliert und auf Destinationsebene sind digitale Tourismusplattformen entstanden. In der Masse von Informationen und Plattformen ist es als Leistungsträger dennoch wichtig, den Überblick zu behalten und relevante Informationen herauszufiltern und auch zu nutzen. 

In unserem Online-Workshop am 24. November 2022, von 10 bis 13 Uhr, möchten wir die für die Branche relevanten Informationsflüsse identifizieren und Innovationspotentiale heben. Dazu stellen wir die folgenden Fragen: 

  • Wie und wo informiert sich die deutsche Tourismuswirtschaft? 

  • Wie können Informationen aufbereitet werden? Wer bereitet diese auf? 

  • Wo werden Informationen und Wissen bereitgestellt? 

  • Welchen Beitrag können Tourismusplattformen leisten? 

  • Wie wird aus einer Information eine Innovation? 

Hierzu begrüßen wir Referenten und Experten zu Tourismusplattformen, Branchenmedien und Innovation. Neben diesen Impulsen können die Teilnehmenden in Workshops ihre Ideen und Vorschläge zum Umgang mit Informationen in Krisenzeiten einbringen.  

Das detaillierte Programm folgt in Kürze. 

zurück

 

zurück