Tourismusförderung

Entwicklung eines Monitoring- und KPI-Systems zur systematischen Verbesserung von Defiziten für Wissensmanagement und -transfer von DMOs gegenüber KMUs

Antragsteller: Schwarzwald Tourismus GmbH

Projektpartner: DHBW Ravensburg

Derzeit gibt es im Deutschlandtourismus insgesamt und im Destinationsmanagement im engeren Sinne bislang kein fundiertes System für Monitoring und KPIs für das Thema Wissensmanagement und -transfer, das die Bedarfe erfassen und ihre Veränderungen im Zeitablauf aufzeigen könnte. Hierfür wurde ein Monitoring- und KPI-System zur systematischen Verbesserung von Defiziten für Wissensmanagement und -transfer von DMOs gegenüber KMU entwickelt.

Welche Wissenslücken sollen geschlossen werden?

  • Welche Wissenslücken bestehen bei den KMU und welche Vermittlungswege in Form von Medien und Formaten sind geeignet?
  • Wie kann das „Kompetenzzentrum Tourismus im Schwarzwald“ die Wirkung des Wissensmanagements und -transfers mithilfe eines Systems für Monitoring und KPIs bei KMU der Destination Schwarzwald erfassen und auf dieser Grundlage Wissensmanagement und -transfer optimieren?
  • Wie kann es gelingen, ein Wissensnetzwerk zum Thema Nachhaltigkeit in der unternehmerischen Aus- und Weiterbildung von KMU aufzubauen?

Welche neuen Erkenntnisse sind zu erwarten?

  • Umsetzung eines Pilotprojekts im Deutschlandtourismus insgesamt und im Destinationsmanagement im engeren Sinne, das Wissensmanagement und -transfer neu denkt, Wissenslücken und Bedarfe von KMUs aufdeckt und die Wirkung der umgesetzten Vermittlungswege messbar macht.
  • Grundlage für ein fundiertes und systematisches Wissensmanagement von DMOs gegenüber Leistungsanbieter*innen und Partner*innen (Open Source)

Welche Methoden werden angewandt?

  • Systematisches Monitoring von Qualitäts- und Betriebsdaten durch die Analyse von marktverfügbaren Sekundärdaten, wie z.B. dem DQ-Qualitäts- und TrustYou-Report
  • Regelmäßige Befragung der KMU zu Qualifizierungsbedarfen und / oder Bewertung des Angebots (Online-Befragung)
    • Durchführung einer Online-Befragung, die im Zeitraum vom 06.12.21 – 10.01.22 an 1.907 Leistungsträger verschickt wurde. Es wurde eine Rücklaufquote von ca. 30% erzielt (571 Teilnehmende).
  • Systematisches Monitoring durch die quantitative Erfassung von KPIs in Bezug auf die angebotenen und wahrgenommenen Leistungen der Schwarzwald Tourismus GmbH und des Kompetenzzentrum Tourismus im Schwarzwald
    • Am 10.01.2022 fand ein Workshop der Schwarzwald Tourismus GmbH und den Projektverantwortlichen statt, bei diesem die vier Transferfelder Beratung, Schulung, Networking und Publikationen definiert, sowie bereits bestehende Transferleistungen zugeordnet wurden. Auf dieser Basis wurden anschließend relevante KPIs zum Monitoring des Wissenstransfers sowie dessen Wirkung abgeleitet.

Welche Ergebnisse wurden erzielt?

  • Ergebnis Säule 1:
    • Die Klassifizierungs- und Zertifizierungsquoten von KMU im Schwarzwald sind überdurchschnittlich hoch; Potenzial gibt es insbesondere bei der Steigerung von DTV-Klassifizierungen & ServiceQ-Zertifizierungen
    • TrustYou: Alle Scores (Ausnahme: WiFi) liegen über dem Durchschnitt Baden-Württembergs und Deutschlands
  • Ergebnis Säule 2:
    • Die höchste Kompetenz liegt im Bereich Service & Qualität vor. Nachholbedarfe gibt es vor allem in den Themenfeldern Barrierefreiheit und Marktforschung
    • Befragte aus Beherbergungsbetrieben schätzen ihre persönliche Kompetenz in den Themen Nachhaltigkeit und Klima-/Umweltschutz höher ein als Befragte aus anderen Betriebsarten
    • Die befragten Betriebe sehen den größten Wissensbedarf in den Bereichen Digitalisierung/Transformation sowie Marketing & Kommunikation
  • Ergebnis Säule 3:
    • Handhabbare Anzahl pragmatisch zu erfassender KPIs, die Leistung und Wirkung in vier ausdifferenzierten Feldern des Wissenstransfers erfassen: Beratung; Schulung; Networking; Publikationen
zurück
Titelbild Schwarzwald Tourismus GmbH

Jetzt die Studie lesen

Der Abschlussbericht der Studie "Monitoring- und KPI-System zur systematischen Verbesserung von Defiziten für Wissensmanagement und -transfer von DMOs gegenüber KMUs" steht hier zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Projekt stellt das Kompetenzzentrum Tourismus im Schwarzwald hier zur Verfügung.